passionmedialitaet.ch pfoteinhand.ch

ausliebezumtier.ch

gut zu wissen

Ihr Tier "muss" gar nichts während der Kommunikation. Es kann ganz normal seinem Alltag nachgehen. Wenn Sie mal irgendwo spektakuläre Dinge gehört haben sollten wie, dass es versäubert, wach oder ruhig sein muss während man in Kontakt ist, dann vergessen Sie das einfach wieder. Es ist schlichtweg falsch.


Tierkommunikatoren ersetzen in keinem Fall den Tierarzt! Wir können aber Schmerzen anhand verschiedener Techniken lokalisieren. 


Es ist unmöglich per Tierkommunikation einem Tier den Willen aufzuzwingen. Tierkommunikatoren sind das Sprachrohr der Tiere und keine dominanten Lehrmeister, die mit der Angst/Schmerz-Methode versuchen ein Problem zu beheben. Durch aufzeigen der Situation im grösseren Bild kann jedoch viel erreicht werden. Ich setze mich mit Liebe und Wärme mit den Tieren in Verbindung. So kriege ich Kontakt und Resonanz. Unseren Tieren ergeht es genauso wie uns. Wir sprechen auch nicht mit einem rüpelhaften Passanten über Gott und die Welt, unser Zuhause, unsere Aengste und unsere Familie. 

Selbstverständlich erörtere ich aber Themen und/oder Probleme zusammen mit den Tieren, die für den Halter wichtig sind. Wir erfahren so, warum etwas aus der Sicht der Tiere so ist und was wir ändern können, damit das Verhalten in die gewünschte Richtung geht. 


Aus ethischen Gründen dürfen wir Tierkommunikatoren nur mit Haus- und Nutztieren Kontakt aufnehmen, wenn der Halter ausdrücklich damit einverstanden ist. Möchten Sie eine Tierkommunikation schenken, stelle ich Ihnen gerne einen Gutschein aus. 

 

Seminar-Kalender
nach Datum
Kalender.pdf (1.2MB)
Seminar-Kalender
nach Datum
Kalender.pdf
(1.2MB)

  

 

 

Wegbeschreibung
zum Seminar- und Sitzungsraum
Weg.pdf (1.75MB)
Wegbeschreibung
zum Seminar- und Sitzungsraum
Weg.pdf
(1.75MB)

 

 

Hier können Sie direkt eine Nachricht eingeben:

 

  • * Pflichtfelder